TOMRO.EU

Managen Sie Ihre Fahrer und Ihren Rennstall auf bestmögliche Weise!

Aktuelle Sprache:
IT GB NL E D
User online: 0 / 124 mitglieder
Home| Paddock| Profil| Schraubenbolzen| Forum| Preis| Reglement| Kontakt| App

In diesem Abschnitt machen wir Sie mit 10 einfachen Leitlinien mit der Vorgehensweise des Spieles vertraut. Wie alle Management-Spiele, sind die ersten Schritte, die man tut, durch die Unerfahrenheit nicht gerade einfach. Befolgen Sie diese Regeln, werden Sie nicht in Schwierigkeiten kommen und niemand wird Sie einen ‚Neuling nennen.

01) Wie im reellen Leben, dominiert bei den Motorrad-Meisterschaften einer der besten Fahrer, der eines der besten Motorräder fährt. Man erlebet selten das Gegenteil. Aus diesem Grund ist das Budget ein äußerst wichtiger Faktor und man sollte ein Verschwenden der Schraubenbolzen, die man in der Dotation hat, vermeiden, bevor man eine Grundkenntnis des Spiels erworben hat!

02) Die Reifen sind bei Motorradrennen ein äußerst wichtiger Faktor. Eine gute Ausstattung vereinfacht das Erreichen optimaler Rundenzeiten. In einer Lieferung hat man die Möglichkeit, Reifen für die spezielle Wettersituation des Laufes zu wählen. Was eine weitere Verbesserung der Rundenzeiten bedeutet. Nicht bei Regen mit Slick-Reifen fahren!

03) Höchste Fertigkeiten zu haben, bedeutet nicht, mathematisch den Sieg zu erringen. Es gibt auf jeden Fall versteckte Werte, die zwischen wertmäßig gleichgestellten Konkurrenten den Unterschied ausmachen. Es gibt eine optimale Verbindung zwischen Motorrad und Fahrer, die den Unterschied ausmachen könnte, durch die man auch mit schlechteren Fertigkeiten wirklich konkurrenzfähig sein kann.

04) Denken Sie daran, dass Ihrem Super-Fahrer nach zwei Jahren in Ihrem Rennstall ein Vertrag angeboten werden könnte. Er könnte Ihnen von einem Konkurrenten weggeschnappt werden, der sich ihn rechtschaffen mit allen seinen Fertigkeiten nimmt. Denken Sie daran, sich vor dem Ablauf um seinen Vertrag zu kümmern!

05) Das Motorrad wird mit allen seinen Nachrüstungen am Beginn jeder neuen Saison auf die Standardeinstellung zurückgesetzt. Alle Konkurrenten verfügen am Beginn der Saison über die gleichen noch auszubauenden technischen Mittel. Die im Laufe der vorangegangenen Saison erworbenen Fertigkeiten gehen verloren.

06) Auf Tomro kann man kostenlos spielen. Einnahmen durch Sponsoren des Rennstalls, Siege, Platzierungen und Sponsoren der Fahrer, geben dem Benutzer die Möglichkeit, die Meisterschaft ohne Hinzufügen weiterer Geldmittel zu bewerkstelligen. Natürlich muss die Bilanz überlegt sein und es muss auf jeden Fall berücksichtigt werden, dass es im Spiel die Möglichkeit gibt, sich mit den anderen Benutzern zu messen, die weitere Geldmittel verwenden.

07) Wie im wirklichen Leben besteht die Möglichkeit, dass sich ein Fahrer bei einem Unfall verletzt und am nächsten Rennen nicht teilnehmen kann oder für dir restliche Saison ausfällt. Es gibt Unfälle, bei denen der Manager eingreifen und dem eigenen Fahrer die Möglichkeit geben kann, sich in kurzer Zeit wieder zu erholen, um zu den Rennen zurückzukehren. Andere Unfälle bieten hingegen unglücklicher Weise keine Möglichkeit zu Maßnahmen bei der Erholungszeit.

08) Eine Versicherungsdeckung garantiert eine Entschädigung bis zu 100 Schraubenbolzen, falls Ihr Fahrer eine derart schwere Verletzung erleidet, dass er die Saison nicht zu Ende fahren kann. Es steht nur Ihnen zu, zu entscheiden, welcher Versicherungsvertrag abgeschlossen werden soll. Vergessen Sie nicht, einen abzuschließen!

09) Es gibt kein Zeitlimit, um Tests, Qualifikationen und Warmups durchzuführen, außer dem am Beginn jeder neuen Veranstaltung festgelegten. Die zur Verfügung stehende Zeit wird also nur von der zur Verfügung stehenden Reifenmenge bestimmt. Sind die zur Verfügung stehenden Sätze verbraucht, kann man natürlich nicht auf die Rennstrecke zurückkehren. Das Limit für die Reifensätze ist pro Mischung mit 8 festgelegt.

10) Es sollten keine Vorteile bestehen, wenn man mehr als einen Rennstall managt, außer jener des doppelten Vergnügens. Es bestehen daher keine Einschränkungen in Bezug auf die Anzahl der Rennställe, die man managen kann.